Kreuz und quer durch Faerûn

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Centis Blog
     Forgotten Realms






Kapitel 2, 67.


Vandra versuchte angestrengt, einen größeren Lachanfall zu verhindern, ein Kichern konnte sie aber nicht unterdrücken. Die Geschichte mit dem Jungen war einfach zu köstlich gewesen. Sie konnte sich Xian so wunderbar bildlich vorstellen, wie er verzweifelt versuchte, das plärrende Kind irgendwie zu beruhigen.
Sie bemühte sich, wieder ernst zu werden und etwas zu erwidern, scheiterte aber erneut, als sie Xian ansah und die Szene mit dem Jungen unwillkürlich wieder vor ihrem geistigen Auge ablief.
Sie kicherte und klopfte ihm jovial zwischen die Schulterblätter. "Keine Angst, großer Magier, wenn es die Verhüllten auf dich abgesehen hätten, dann wärst du jetzt garantiert nicht hier, sondern in der Zauberfeste. Aber du solltest wirklich jedweden Impuls unterdrücken, auch nur irgendetwas entfernt Magisches zu tun. Alles wird gut. Komm, es ist nicht mehr weit und wir sind spät dran", spornte sie ihn zu höherem Tempo an.
24.8.06 09:37
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung