Kreuz und quer durch Faerûn

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Centis Blog
     Forgotten Realms






Kapitel 3, 4.


Taranis stutzte. Offenbar wusste Cernd nichts von diesem Ball. Es war ihm gleich seltsam vorgekommen, dass Vandra so gezögert hatte, als er zu diesem Thema gekommen war. Irgendetwas war an dieser Situation falsch gewesen, aber er konnte es nicht in Worte fassen, zumal er jetzt nicht dazu kam, sich genug zu konzentrieren, denn er war vollauf damit beschäftigt zu hoffen, dass der riesige Mann vor ihm ihm nicht die Hand brechen würde.
"Naja, der Ball...", hörte er Vandra hinter sich ungeduldig mit einer Erklärung beginnen, "Bei den Roenals. Wir mischen uns unters Volk und schauen uns ein wenig um."
"Fürst Roenal gibt einen Ball zum achzehnten Geburtstag seiner jüngsten Tochter", erklärte der Priester mit ruhiger Stimme. "Eure Gefährtin hat zugesagt, uns Einladungen zu diesem Ball zu verschaffen", ergänzte er und je mehr er darüber nachdachte, desto schlechter klang die Idee in seinen Ohren. Er bewegte sich hier ganz klar an der Grenze zur Kriminalität, war selbst kriminell, wenn man die Tatsache außer Acht ließ, dass er die dreckige Arbeit anderen überließ. Aber sonst blieben ihm kaum mehr Möglichkeiten offen, nach seinem Bruder zu forschen.
"Und sie hat zugesagt, dass keiner zu Schaden kommt", setzte er überlegend hinzu und musterte den Krieger vor sich besorgt. "Alle Spuren führen zu den Roenals und dies ist die einzige Möglichkeit, den Verdacht aus der Welt zu räumen." Wollte er eigentlich seine neuen Partner überzeugen oder sich selbst?
7.12.06 19:58
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung